Stressbewältigung | Achtsamkeitstraining | MBSR-Kurse| Burnout-Prävention | Resilienz-Training | Kurse und Seminare für Jedermann | Inhouse-Seminare für Unternehmen

MBSR-Kurs

MBSR-Kurs

Der MBSR-Kurs ist ein von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickeltes Stress-Präventionsprogramm. Es ist ein lebensnahes und praxisorientiertes Übungsprogramm, das auf einem ganzheitlichen Ansatz aus praktischen Übungen, Reflexion und Information beruht. MBSR steht für Mindfulness Based Stress Reduction (= Stressbewältigung durch Achtsamkeit). Das Programm hat sich seit über 30 Jahren bewährt und wird kontinuierlich von Wissenschaftlern, Medizinern und Psychologen weiterentwickelt. International und national anerkannte Institutionen gewährleisten einen gleichbleibend hohen Standard.

MBSR-Kurs

MBSR – Kurse – Innere Ruhe, Lebendfreude und Gelassenheit

 

Di 16.01.2018 - 13.03.2018 in Langen

Mi 17.01.2018 - 14.03.2018 in Mörfelden-Walldorf

Mi 04.04.2018 - 23.05.2018 in Mörfelden-Walldorf

Keine passenden Termine dabei? Vielleicht eignet sich der MBSR-Kompaktkurs mit den Wochenendterminen oder ein Einzeltraining mit individuell vereinbarten Terminen besser für Sie.

Mit dem MBSR-Programm werden persönliche Ressourcen zur Stressbewältigung aufgebaut und aktiviert. Achtsamkeit/Mindfulness ist keine Entspannungsmethode. Durch das Programm werden Selbstbewusstsein, Selbststeuerung und emotionale Kontrolle gestärkt, was einen gelasseneren Umgang mit den täglichen Belastungen erlaubt und so mehr Lebensqualität und Entspannung bewirkt.

Die Wirksamkeit des MBSR-Programms zur Stressbewältigung wurde in zahlreichen, weltweit durchgeführten Studien bestätigt. Jeder Teilnehmer erhält die Gelegenheit die Wirkung mit einer Stress-Messung am Anfang und am Ende des Kurses zu bestätigen.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind

  • Zugang zum Downloadbereich mit Audiodateien im .mp3-Format für Meditationen und Übungsanleitungen
  • Umfangreiches Begleitbuch zum Kurs
  • Übungsheft
  • 2 x Stress-Messung mit TICS-SSCS
  • Bessere Bewältigung von Stresssituationen
  • Innere Stärke und Gelassenheit
  • Mehr Entspannung, bessere Erholung
  • Besserung bei stressbedingten körperlichen und psychischen Symptomen
  • Mehr Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz
  • Mehr Lebensqualität und Lebensfreude
  • Bessere Konzentrationsfähigkeit

Die Wirksamkeit des MBSR-Programms zur Stressbewältigung wurde in zahlreichen, weltweit durchgeführten Studien bestätigt. In den Studien zeigte sich das MBSR-Programm immer wieder den klassischen Entspannungs- und Stressmanagementmethoden überlegen. Studien belegen eine Steigerung des individuellen Wohlbefindens und der Lebensqualität. Medizinische MBSR-Studien zeigen u.a. reduzierte Cortisolspiegel und Veränderungen der neuronalen Aktivierungsmuster der Teilnehmer unter Stress. Mehrere Studien mit bildgebende Verfahren, die u.a. auch an der Universität Gießen durchgeführt wurden,  zeigen die strukturellen Veränderungen im Gehirn von Teilnehmern, die auch nach dem Kurs Bestand haben.

Ein MBSR-Kurs dauert 7-8 Wochen und besteht aus 8 Kursterminen und einem Übungstag. Die wöchentlichen Kurstermine finden in der Regel immer am gleichen Wochentag statt und dauern zwischen 2,5 und 3 Stunden. Der Übungstag findet an einem Wochenende in der zweiten Kurshälfte statt.

Für den Kurserfolg sind die täglichen Übungen, die von den Teilnehmern zuhause in Eigenregie durchgeführt werden, entscheidend. Die Übungen können über den Tag verteilt werden. Rechnen Sie insgesamt ca. 45 Minuten Zeitaufwand täglich. Für die Übungen erhalten die Teilnehmer Unterstützung durch:

  • Audiodateien im .mp3-Format mit Meditationen und Übungsanleitungen
  • Umfangreiches Begleitbuch
  • Übungsheft

Vor Kursbeginn findet mit jedem Teilnehmer ein obligatorisches Vorgespräch (persönlich oder telefonisch) statt.

Das Programm umfasst Kurzvorträge mit Informationen zu Achtsamkeit, Meditation, Yoga, Wahrnehmung, Stress, Stressbewältigung, Kommunikation, gesunder und bewusster Lebensweise, Achtsamkeit im Alltag. Die Themen werden durch Übungen und Gruppengespräche vertieft.

Ein Teil der praktischen Übungen des MBSR greift auf altbewährte Meditationstechniken zurück, die ihren Ursprung in der  Buddhistischen Lehrtradition haben: Achtsame Körperwahrnehmung (Body Scan), Sitzmeditation, achtsame Körperarbeit (Yoga), Gehmeditation.

Reflexion von Übungen und gezielter Praxistransfer sind wichtiger und integraler Bestandteil des Programms. Im Kurs wird von Anfang an durch tägliche Übungen und Tagebücher gezielt am Praxistransfer in den Alltag gearbeitet.

Der Kurs eignet sich für alle Erwachsene, die einen bewussteren Umgang mit Stress und den daraus resultierenden Belastungen suchen. Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus.

MBSR baut gezielt persönliche Ressourcen auf. Es stärkt das Selbstbewusstsein, verbessert Selbststeuerung und emotionale Kontrolle. Daher ist das Programm bei Belastungen aus allen Bereichen (Familien, Kinder, Eltern, Partnerschaft, Gesundheit, Beruf, etc.), in belastenden Lebenssituationen (chronische Krankheit, chronische Schmerzen, Arbeitsplatzwechsel, Arbeitsplatzverlust, Umzug, Trauer, Trennung, Pflege oder Erkrankung von Angehörigen etc.) und auch bei Doppel- und Mehrfachbelastungen erfolgreich.

Das MBSR-Programm ist besonders für Menschen geeignet, die bereits unter Stress stehen und mit reinen Selbstmanagementmethoden wie Zeitmanagement o.ä. keine Verbesserung erzielen können.

Das MBSR-Programm eignet sich als Präventionsmaßnahme. Bei Depression und Burnout vermindert es signifikant die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall.

Der Kurs richtet sich ausschließlich an Erwachsene und ist nicht für Kinder oder Jugendliche geeignet.

Der MBSR-Kurs ersetzt keine notwendigen medizinischen oder psychotherapeutischen Maßnahmen oder Therapie. Wenn Sie an Depression, PTBS, Angststörungen, chronischem Erschöpfungssyndrom o.ä. psychologisch relevanten Erkrankungen leiden oder vermuten davon betroffen zu sein, suchen Sie zunächst das Gespräch mit einem Psychotherapeuten.

MBSR kann im Einzelfall als therapiebegleitende Maßnahme geeignet sein. Suchen Sie in diesem Fall bitte vor der Anmeldung das persönliche Gespräch. Ich arbeite gerne mit Ihnen und Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten ihres Vertrauens zusammen.

Für Unternehmen ist das MBSR-Programm als Präventionsmaßnahme im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) geeignet.

Ein MBSR-Kurs verbessert das Gesundheitsbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit, Resilienz und psychische Belastung von Mitarbeitern. Studien zeigen positive Auswirkung auf Produktivität, Mitarbeiterzufriedenheit, Betriebsklima, Kommunikation, Führungskultur, Fehlzeiten, Selbstverantwortung und Präsentismus.

MBSR wirkt sich positiv nach längeren Krankheitsphasen aus. Insbesondere bei phsychischen Erkankungen z.B. Depression oder bei Burnout sinkt die Rückfallquote signifikant. Es eignet sich daher besonders zur Unterstützung von Mitarbeitern bei betrieblicher Wiedereingliederung.

Für speziellen MBSR- oder Achtsamkeits-Programme, die auf die Anforderungen in Ihrem Unternehmen zugeschnitten sind, sprechen Sie mich bitte an.

Bei einem bestehenden betrieblichen Rahmenvertrag mit dem MBSR-Verband, gelten für die Teilnahme die Bestimmungen des Rahmenvertrags. Bei Fragen, sprechen Sie mich gerne an.

Für Information zu Fördermöglichkeiten betrieblicher Maßnahmen z.B. durch Krankenkassen, sprechen Sie mich bitte an.

MBSR-Infomations-Veranstaltungen | FAQs | Veranstaltungskalender